Da hab ich heute doch glatt ein kleines Stück Bühnengefühl zurück erlangt. Den Zuspruch und ein bisschen Ruhm, aufgrund der Veröffentlichung meines kleinen Artikels. Danke nochmals lieber Nicolai Napolski. Später bin ich dann die Abendrunde mit Pino gelaufen und durch einen glücklichen Zufall, musste ich über eine kleine Brücke, wo Läufer Spalier standen um ein kleines Aufwärmtraining mit Abstand zu absolvieren. Ich stellte mir vor, dass sie das für Pino und mich tun würden und genau als wir in der Mitte waren, fingen Krähen an zu schreien und es klang für einen kurzen Moment, wie Applaus. Ich blieb kurz zwischen den Joggern stehen, schloß die Augen und gab mich meiner Fantasie hin. Richtig gut hat sich der Tag angefühlt. Mit Sicherheit auch, weil ich eigentlich bis abends durchgehend zu tun hatte und keinerlei Chance hatte mich den Nachrichten hinzugeben.Und dann? Was muss ich dann in der Süddeutschen lesen?-Noch in der dritten Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) des Freistaats war allen Einrichtungen, "die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens, sondern der Freizeitgestaltung dienen", der Betrieb untersagt - und Spielhallen wurden in der Liste konkret aufgeführt. Nun, in der aktuellen, vierten BayIfSMV finden sich noch "Vergnügungsstätten" allgemein, ferner Discos, Bordelle, Badeanstalten, Tanzschulen, Vereinsräume oder Fitnessstudios; die Glücksspieltempel allerdings nicht mehr (gleiches gilt übrigens auch für die Automatenbereiche in staatlichen Spielbanken, während das "Große Spiel" am Roulettetisch dort weiterhin untersagt ist).-Wenn du denkst es geht nicht blöder, kommt die nächste Lockerungsmassnahme von Söder! Ernsthaft Casinos ja, Ballettstudios nein? Mein lieber Markus Söder, auf welcher Brennsuppen bist du denn daher gschwomma? Dann höre ich noch, Br 3 und da wird man gleich weiter verhöhnt. Der neue Spot, so ca. -yeah, Schwimmbäder sind zu, drum scheiß auf die Bikinifigur stopf dir Gummibärchen rein und höre Bayern 3- Könnte direkt der Feder von Markus oder Hubert entsprungen sein, die Wortjongleure die elendigen. Und dann auch noch die super Idee, das Drive In Konzert. Das ist also dann die grüne Trendwende? Wenn du kein Auto hast, darfst dieses Jahr also kein Livekonzert sehen, aber ist trotzdem ne gute Sache, weil da ja kleine Künstler wie Sido und Nico Santos unterstützt werden. Echt, dufte!!! Im Moment warte ich wirklich, dass Guido Kranz um die Ecke springt und mir feucht ins Gesicht brüllt "Verstehen sie Spaß"? hahaha, haben wir gelacht!Ansonsten kann es nur ein Erklärung noch geben. Markus ist von mir im Suff mal abgewiesen worden. Ich kann mich zwar überhaupt nicht mehr erinnern, aber so muss es gewesen sein, weil mit Logik hat das doch nix mehr zu tun, oder? Ach Markus! Komm klar, deine Karin ist doch eh ne prima Frau. Lass uns auf ein Bier gehen, in den bereits geöffneten Biergärten und ich bin mir sicher, dann können wir den Groll aus der Welt schaffen und wenn nicht lasse es doch nicht an der ganzen Branche aus? Ich würde auch Bayern verlassen, wenn du wegen mir noch immer so leidest. Wenn es so weitergeht, gefällt es mir hier eh nicht mehr! Habe die Ehre!

JUDITH SEIBERT
TANZ UND COMEDY
post@judithseibert.de
T 0176 200 709 76
ImpressumDatenschutz – © Judith Seibert 2020