Szenen im Theater werden geprüft, ob sie mit Abstandsregeln auch zu spielen sind. Umarmungen, Küsse, Berührungen, das darf dann alles nicht mehr statt finden? Das werden ja richtig berührende Theatermomente! Wobei wenn wir jetzt mehrere Jahre in der sogenannten "neuen Normalität" leben werden, dann wird man neue Geschichten über die Coronazeit schreiben und dann kann halt nur noch das gespielt werden. Klassiker um Gottes Willen nein und moderne Inszenierungen, ge bitte, bist du deppert? Wenn dann die Zeit der "ganz neuen Normalität" anbricht , die eigentlich der "der alten Normalität" entspricht, werden Kinder die in der "neuen Normalität" aufgewachsen sind, in Ohnmacht fallen beim ersten Bühnenkuss, den sie ohne Abstand im Zuschauerraum beiwohnen dürfen. Tanz muss natürlich auch ganz neu erfunden werden. Lady's lernt schon mal fliegen, weil Hebungen sind jetzt raus. Der Zuschauer will aber auf ein bisschen Nostalgie nicht verzichten! Oder aber das ganze Ensemble muss bis ein Impfstoff entwickelt wird, zusammen wohnen. Und hoffentlich hat der Impfstoff dann nicht so blöde Nebenwirkungen, wie die die es bei der Schweinegrippe einst gab. Narkolepsie ist jetzt auf der Bühne nicht so hilfreich. Wobei da muss halt das Publikum nur ein bisschen Geduld haben. Ah Mist, jetzt ist die Seibert schon wieder eingeschlafen. Wollt eigentlich um 23 Uhr daheim sein. Ach komm, jetzt sei nicht so, da muss man schon solidarisch sein. Beim Schulbusfahrer wäre das jetzt eher wirklich scheiße. Ich fürchte da würden dann noch mehr SUV Mamis die Kinder in Schule chauffieren. Es wird noch ein bisschen kompliziert, aber gut das ich da nicht drüber nachdenken muss. Da entscheiden ja wirklich kluge Köpfe drüber und zumindest für mich ist das auch immer voll logisch und nachvollziehbar!

JUDITH SEIBERT
TANZ UND COMEDY
post@judithseibert.de
T 0176 200 709 76
ImpressumDatenschutz – © Judith Seibert 2020