• DAS MÄDCHEN,
    DAS DIE SONNE
    KLAUTE.

    Tanztheater für Menschen ab 4 Jahre

  • Nils Holgersson

    Tanztheater für Menschen ab 4 Jahre

  • Benimmmichnicht!

    Tanztheater über Benehmen für Menschen ab 10 Jahre

  • Malala

    Tanztheater für Menschen ab 10 Jahre

  • Die dumme Augustine

    Ein Tanztheater nach dem Kinderbuchklassiker von Ottfried Preussler für Menschen ab 4 Jahre.

  • Das Leben ist kein Wurstsalat?

    Judith Seibert liest aus ihrem Corona-Tagebuch

  • Judith Seibert

    Tanz, Choreographie, Regie, Geschichten, Stücke und Comedy

  • Wer nicht verrückt wird, ist nicht normal!

    Tanztheater für Menschen ab 10 Jahre

Herzlich willkommen.

Hier könnt Ihr mich und mein Ensemble aktuell sehen

31.7.2021 – Kiosk ERIMITage im Grünwaldpark

Das Mädchen, dass die Sonne klaute

Was würde wohl passieren, wenn die Sonne den ganzen Tag und die ganze Nacht scheinen würde? Dann hätte man die ganze Zeit um tolle Dinge zu treiben und müßte nie ins Bett gehen um zu schlummern.

Habt ihr denn noch nie von der geklauten Sonne gehört? Was erst wie eine gute Idee klingt, stellte sich für Liebelotte und Ihren Hund Grummelich als einen fatalen Fehler raus. Aber wenn es am Ende nicht gut ist, dann ist eseben noch nicht das Ende. Und so erleben drei Freunde auf Reisen nochmal die Geschichte vom Mädchen das die Sonne klaute.

Liebevoll und einfühlsam werden Geschichten über Toleranz, Loyalität und Freundschaft erzählt.

Premiere am 31. Juli um 15 Uhr im Grünwaldpark hinter der Espressobar/Kiosk EREMITage – Nymphenburgerstr. 216. Ihr könnt entweder mit der Picknickdecke kommen und die ganze Familie für 20 Euro drauf platzieren oder ihr kommt mim Singlehandtuch für 7 Euro. Weitere Vorstellungen am 1. / 7. und 8. August jeweils um 15 Uhr. Anmeldung unter post@judithseibert.de
Oder ihr holt uns einfach zu euch. Wie das funktioniert erfahrt ihr unter post@judithseibert.de

Tickets: post@judithseibert.de

DarstellerInnen: Anjuska Velarde Ramos, Jochen Vogel, Sabrina Neumann, Sandra Mühlbauer
Kostüm: Susanne Stehle ...... Stück/Choreografie: Judith Seibert
Gestaltung: Christian Schmid
Gefördert vom Fonds Darstellende Künste

12.10.2021 – Theatertage Dachau

Malala

Ein Tanztheater über die jüngste Friedensnobelpreisträgerin für Menschen ab 9 Jahre

Pakistan 2012. Die Taliban terrorisieren, obwohl sie nicht mehr an der Macht sind, die Bevölkerung. Die 15jährige Malala will trotz Drohungen weiterhin die Schule besuchen und lässt sich nicht einschüchtern. Auf dem Weg von der Schule nach Hause stoppen Taliban den Bus in dem Malala sitzt und schießen ihr in den Kopf. Malala überlebt schwer verletzt. Nach ihrer Genesung kämpft sie mutig weiter für ihr Recht auf Bildung. "Halte an deinen Träumen fest", sagt ihr Vater zu ihr. Malala wird zum Vorbild vieler Jugendlicher auf der ganzen Welt. "Ein Kind, ein Lehrer, ein Buch und ein Stift, können die Welt verändern." 2014 erhält Malala den Friedensnobelpreis.

Das sagte die Presse dazu:
Malala: Gelungene Premiere an der Jungen Ulmer Bühne …
Choreografin Judith Seibert hat eine gelungene Balance aus Tanz und gespielten Passagen gefunden ... Die Kinder waren keine Minute unaufmerksam. Südwestpresse

Malala nutzt die Macht der Worte. Das Tanztheater mit Judith Seibert, das Malalas Geschichte erzählt, setzt dagegen auf starke Bilder Lisa Brendel Süddeutsche Zeitung

Theatertage Dachau
Ludiwg-Thoma-Haus
Augsburgerstr. 23
85221 Dachau

Tickets: www.theatertage-dachau.de

JUDITH SEIBERT
TANZ UND COMEDY
post@judithseibert.de
T 0176 200 709 76
ImpressumDatenschutz – © Judith Seibert 2020